Mit cleverem Teambuildung stellen Sie für Ihr Unternehmen leistungsfähige Mannschaften auf

Den Begriff Teambuilding kennen wir aus der Arbeitswelt und aus dem Sport: Ein Fußballteam baut ein Floß und treibt darauf durch reißende Wellen. Ein Unternehmen baut eine neue Abteilung auf und möchte zum Beispiel durch Spiele oder Outdoor-Aktivitäten herausfinden, welche Mitglieder zueinander passen könnten. Als Business Coach und Führungskräfte-Coach bietet ich Ihnen Maßnahmen zum Teambuilding an, die zu Ihrem Unternehmen und zu Ihren Mitarbeitern passen werden. Dazu eignen sich Workshops sehr gut, die in Ihren Räumen, aber auch an externen Orten stattfinden können.

Teambuilding und Teamentwicklung mit Kerstin Bollinger immer passend für Ihr Business

Grundsätzlich ist die Idee gut, einen neutralen Ort für das Teambuilding zu wählen. Hier hat niemand besondere Vorteile eines „Heimspiels“ und die neutrale Umgebung schützt vor Störungen. Welche Formen des Teambuildings und der Teamentwicklung für Ihre Ziele Sinn machen, klären wir in einem Erstgespräch, das für Sie unverbindlich ist. Profitieren Sie von meiner Kenntnis vieler unterschiedlicher Methoden zum Teambuilding und davon, dass ich sehr viele bereits erfolgreich in Unternehmen, Organisationen und öffentlichen Einrichtungen realisieren konnte.

Teambuilding in Präsenz für Remscheid, Köln, Leverkusen und Bergisch Gladbach

In meinen Teambuildings in Remscheid, Köln, Leverkusen und Bergisch Gladbach sollen die Teilnehmer das Zusammenwachsen eines Teams fühlen, erleben und sich aktiv daran beteiligen. Dazu arbeite ich

  1. Die Aufgaben, die im Teambuilding gestellt werden, sollen zu dem passen, was die Menschen in der beruflichen Realität erwartet.

  2. so, dass Teilnehmer das Teambuilding erleben und erfahren und nicht abstrakten Vorträgen lauschen. Dazu gehört auch, dass sie gern einmal aus sich herausgehen dürfen und klar äußern sollen, wo sie die eigene Rolle und die von Kollegen sehen.

 

Moderne Teams überzeugen durch Eigenständigkeit

  1. mit einem Feedback, das jeden einzelnen Teilnehmer stärken soll. Denn davon lebt am Ende jedes erfolgreiche Team: Dass jeder an seinem Platz seine individuellen Stärken einbringen kann. Die Frage lautet daher stets: Was kannst Du und was machst Du gern?

Teams haben heute andere Aufgaben, als lediglich Vorgaben aus der Chefetage abzuarbeiten und Ziele zu erreichen, die andere ihnen vorgeben. Vielmehr geht die Entwicklung längst hin zu Teams, die sich weitgehend selbst organisieren und eigenverantwortlich arbeiten. Dazu sind zwei Dinge grundlegend, die bereits in Workshops zu Teambuildings bedacht werden müssen. Es geht um

  • Vertrauen darin, Aufgaben gemeinsam zu bewältigen und sich auf andere verlassen zu können
  • Die Fähigkeit, Konflikte eigenständig zu lösen.

Im Teambuilding Fehlerkultur und interne Konfliktlösung fördern

Zu jedem dieser beiden Punkte lassen sich wiederum zahlreiche Anforderungen und Fähigkeiten benennen, die untrennbar mit dem Erfolg von Teams verbunden sind. Zu nennen wären in diesem Kontext etwa

  • Eine funktionierende Fehlerkultur. Jeder darf jeden ansprechen, wenn er/sie vermutet, dass etwas nicht richtig läuft oder korrekt erledigt wurde. In funktionierenden Teams zuckt niemand zusammen oder errötet, wenn er/sie darauf angesprochen wird.

  • Die Bereitschaft Konflikte offen anzusprechen. Geschieht dies nicht, so etabliert sich eine unterschwellige Harmoniesucht, die das gesamte Team lähmen und ausbremsen kann. Brechen solche schwelenden Konflikte endlich aus (und das werden sie früher oder später), erreichen Sie nicht selten Eskalationsgrade, die dem gesamten Unternehmen ernsthaften Schaden zufügen können.