Empowerment für Ihre Mitarbeiter und Teams. Mit der qualifizierten Begleitung durch Bollinger Training

Es gibt Begriffe aus dem englischen, die erklären sich am besten von selbst und brauchen keine Übersetzung. Empowerment ist so ein Begriff und ich mag keine der üblichen Übersetzungen wie „Ermächtigung“ oder „Bevollmächtigung“. Empowerment im Business Coaching für Unternehmen und Organisationen bedeutet für mich: Gebt ihnen Power! Den einzelnen Mitarbeiter*innen und den Teams. Habt den Mut, sie selbstorganisiert arbeiten zu lassen und eigenverantwortlich Entscheidungen zu treffen. Ich unterstütze Sie in Seminaren, Workshops und ganz praktisch dabei, Empowerment in Ihrem Betrieb zu implementieren.

Brauchen wir das? Ja!
Häufige Frage: Brauchen wir das? Klare Antwort: Ja!
In unserer Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts, in der Globalisierung und Digitalisierung in rasantem Tempo voranschreiten, sind alte Hierarchien hinderlich geworden. Hinzu kommt, dass die allermeisten Mitarbeiter*innen die Zukunft eines Unternehmens gern aktiv mitgestalten wollen.

Empowerment baut Hierarchien ab und steigert Kundenzufriedenheit

Eigenverantwortliches Arbeiten und Entscheiden kann darüber hinaus erheblich dazu beitragen, Kundenzufriedenheit zu steigern. Empowerment bedeutet, für Kunden kurze Wege zu schaffen und das Gefühl zu haben, bei diesem Unternehmen genau richtig gelandet zu sein, weil es sich direkt kümmert und Probleme umgehend aus dem Weg räumt.

Eigenverantwortung steigert die Motivation der Mitarbeiter

Mindestens genauso wichtig ist die interne Ebene und was Empowerment hier bewirken kann. Wer in einem Unternehmen keine Verantwortung für gar nichts übernehmen darf, wird es schnell aufgeben, sich überhaupt noch einzubringen und etwa Verbesserungsvorschläge zu machen – Stichwort ownership.

Empowerment implementieren wird nicht einfach. Daher mein Angebot der qualifizierten und praktischen Begleitung

Ich räume gern ein: Empowerment birgt Risiken, erfordert unternehmerischen Mut und die Bereitschaft, etwas von ihrer Macht abzugeben. Im Gegenzug erhalten sie dafür allerdings mehr Zeit für das, was heute in der Führung gefragt ist und das bedeutet ganz klar: Mehr führen und weniger managen.

Damit Empowerment gelingt, ist eine qualifizierte Begleitung durch Training und Coaching ratsam. Dies biete ich Ihnen in Form von Seminaren und Workshops an. Das begleitende Coaching zum Empowerment ist immer ein längerfristiger Prozess, weil es hier sehr wichtig ist, den Praxistransfer genau im Auge zu behalten. Dazu kann gehören, dass Entscheidungen nach einiger Zeit nachgesteuert werden müssen. Manche wird man vielleicht ganz revidieren müssen. 

Empowerment bedeutet immer auch ein persönliches Change Management der Beteiligten

Empowerment hat immer einen starken persönlichen Bezug zu Menschen in Unternehmen und zu deren Rollen. Wenn man so will, steht in diesem Prozess auch ein persönliches Change Management auf der Agenda. Führungskräfte müssen bereit sein, loszulassen. Mitarbeiter in Teams müssen verinnerlichen, dass das eigene Vorankommen nur durch aktives Mitwirken möglich wird und nicht durch das einfache Erfüllen von Aufgaben. Zugleich muss die Unternehmensführung eine Kultur dazu etablieren, wie mit Fehlern umgegangen wird. Die Angst, dass jeder Fehler zu harten persönlichen Konsequenzen führt, wäre ein schlechter Begleiter.

Schildern Sie mir in einem unverbindlichen Erstgespräch Ihre Vorstellungen zum Empowerment. In aller Regel werde ich Ihnen schon darin ein Konzept für die Implementierung von Empowerment in Ihrem Unternehmen skizzieren können. Ein konkretes Angebot erstellte ich Ihnen schnellstmöglich.